Regelsystem CO3

Regelsystem CO3 zur Eigenverbrauchsoptimierung

Der Eigenverbrauchsoptimierer CO3 vereint drei Funktionen: Eigenverbrauchs- und Einspeisungs-Management sowie Überwachung von Anlagen mit AEconversion Micro-Wechselrichtern.

Die Kombination des AEconversion Datenloggers AEDL-UH und eines externen Verbrauchszählers (Energie Messgerät) zum CO3 System garantiert eine optimale Nutzung des selbst erzeugten Stroms. Der eigene Stromverbrauch wird erfasst und auf dem Datenlogger gespeichert.


Vorteile des CO3 Regelsystems

  • Nutzung des selbst produzierten Stroms
  • Eigenstromverbrauchsoptimierung und Smartmetering
  • Erfassung des Stromverbrauchs
  • Keine Einspeisung ins Stromnetz des Energieversorgers oder 70 % Regelung am Einspeisepunkt möglich
  • Programmierbarer, leistungsabhängiger Relaiskontakt



Technologie des Regelsystems CO3

  • Der AEconversion Datenlogger stellt eine Schnittstelle zum Netz zur Verfügung und dient als Verbindung der Kommuniktionsschnittstellen Powerline und RS485 bei Betrieb mit den Micro-Wechselrichtern INV250-45 / INV350-60 / INV350-90 / INV500-90.
  • Der Datenlogger speichert die aktuelle Leistung, laufende Erträge, den Mittelwert des Verbrauchs und bei Bedarf weitere Betriebsdaten der angeschlossenen Wechselrichter.
  • Die Einspeisung ins Stromnetz des Energieversorgers kann vollständig unterbunden werden oder alternativ auf 70% Einspeisung am Einspeisepunkt eingestellt werden. Eine Konfiguration über einen Rundsteuerempfänger nach EEG ist ebenfalls möglich.