Vorteile für Anlagenbetreiber

Vorteile von AEconversion Micro-Wechselrichter für Anlagenbetreiber

Micro-Wechselrichter sind individuell mit einem oder zwei Photovoltaikmodulen verbunden. Auf diese Weise wird ermöglicht, dass die PV-Module unabhängig voneinander arbeiten können und die Höchstleistung jedes einzelnen PV-Moduls erzielt wird. Die Sonnenenergie wird optimal ausgenutzt. Verschattungs- und Verschmutzungsprobleme haben nur minimale Auswirkungen auf das System.

Der modulare Einsatz des Micro-Wechselrichters bietet Anlagenbetreibern wesentliche Vorteile, einschließlich maximierte Energieproduktion durch erweiterter MPP-Tracking Bereich, integrierter NA-Schutz, geringe Systemkosten und kostengünstige Überwachungsoptionen.


Maximierte Energieproduktion durch erweiterten MPP-Tracking Bereich

  • Micro-Wechselrichter werden direkt an ein oder zwei Module geschaltet. Primärer Vorteil besteht darin, dass die Micro-Wechselrichter die Maximale Leistungssuche (MPPT – Maximum Power Point Tracking) auf Modulebene durchführen und nicht auf Systemebene, wie bei herkömmlichen String-Anlagen.
  • Der maximale Leistungspunkt (MPP) wird individuell für jedes Solarmodul bestimmt, um die Module unabhängig voneinander arbeiten zu lassen und die Energieausbeute für das gesamte System zu maximieren. Somit werden Auswirkungen bei Verschattung der Anlage durch Bäume, Schornsteine, oder aufgrund anderer Verschmutzungen auf ein Minimum reduziert.
  • Die AEconversion Micro-Wechselrichter sind mit einem erweiterten MPP-Tracking Bereich ausgestattet und können somit noch höhere Erträge am Modul erzielen.

Integrierter NA-Schutz

  • Die in Europa vorgeschriebene Freischalteinrichtung zur Netzüberwachung mit zugeschalteten Schaltorganen (NA-Schutz) nach VDE-AR-N 4105 ist bei allen AEconversion Micro-Wechselrichtern bereits integriert. Hiermit wird garantiert, dass der Micro-Wechselrichter sich bei Stromausfall oder einer Netzabschaltung auf jeden Fall selbständig vom Netz trennt. Eine Inselbildung und die Rückspeisung in das Stromnetz werden in diesem Fall verhindert.

Geringe Systemkosten

  • In Micro-Wechselrichter PV-Systemen, können die Komponenten- und Installationskosten um bis zu 15% reduziert werden. DC- Komponenten, wie DC-Anschlusskästen oder DC-Trennschalter und qualifizierte Arbeitskräfte zur Handhabung von hohen DC-Spannungen werden unnötig. Aufwändige System- und Schattenplanungen wie für String-Anlagen sind nicht nötig und die einfache und schnelle Installation durch das Plug & Play-System senken weiter die Investitionskosten.
  • Der AEconversion Micro-Wechselrichter ist bereits mit einer integrierten Freischalteinrichtung ausgestattet und muss daher nicht separat investiert werden.
  • Das kostengünstige Überwachungs- und Systemzubehör macht das AEconversion System zu einer wirtschaftlichen Anlage.

Kostengünstige Überwachungsoptionen

  • Durch den modularen Systemaufbau können Micro-Wechselrichter PV-Systeme auf Modulebene überwacht werden. Dies bietet eine lückenlose Überwachung und Analyse auf modularer Basis und rund um die Uhr, sowie eine einfache Problemlokalisierung und Hilfestellung bei Leistungsoptimierungen.
  • Die Investitionskosten für eine PV-Anlage sollten jedoch nicht durch teure Überwachungsprodukte unnötig erhöht werden. Daher bietet AEconversion eine Vielzahl an kosteneffektiven Überwachungsoptionen, von einfachen Interface-Adaptern zur generellen Anlagenkontrolle bis hin zur genauen Anlagenüberwachung mit integriertem Webserver.